WBW Turnerbundgelände Weiden WBW Kemath Realschule Wettbewerb Wiesau WBW Neubau Landratsamt Landshut WBW „Mathäser Areal“ Ruhstorf WBW Vilshofen Nichtoffener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb „Regenpromenade und -brücke Mitterdorf“, Roding VgV „Sozialer Wohnungsbau“, Gemeinde Parkstetten Wettbewerb Generalsanierung und Erweiterung Stadttheater Landshut Projektsteuerungsleistung: Maßnahmen zur Prozessoptimierung für die Baumaßnahmen „Wohnanlage für betreutes Wohnen“ und „Errichtung sozialer Wohnungsbau“, Gemeinde Hallbergmoos VgV Neubau einer Kulturhalle in Berching „Sanierung ehemaliges Gasthaus Lukas“, Gemeinde Berngau VgV Fachplanerleistungen „Altengerechte Wohnanlage im Stadtzentrum“, Stadt Dingolfing Generalplanung „Umbau des Familienbades Perlesreut zum Inklusions-, Sport- und Spiel(frei)bad mit energetischer Optimierung“ VgV Generalsanierung mit Brandschutzertüchtigung der Hainbrunnenschule, Forchheim Sanierung und Erweiterung der Ilztalschule, Kalteneck, Gemeinde Hutthurm WBW Neubau Rathaus Tegernheim WBW „Errichtung Wohnhaus für Betreutes Wohnen am Tassiloweg“, Gemeinde Hallbergmoos Angstlareal, Geisenhausen Gestalterische Aufwertung des Ortszentrums von Egglfing am Inn Ersatzbau Landratsamt Miesbach Neugestaltung des Sanierungsgebietes in Eschenbach i.d.Opf. „Ehemaliges AOA Gelände“, Gauting Sanierung und Erweiterung Grundschule Spardorf „Neubau einer Seniorenanlage“, Prutting „Altengerechte Wohnanlage im Stadtzentrum“, Stadt Dingolfing Ehemaliges Bahngelände westlich des Hauptbahnhofs, Landshut VgV Flächennutzungsplan Landsberg am Lech Verhandlungsverfahren zu Architektenleistungen zur Errichtung einer Wohnanlage auf dem Grundstück Ponschabaustraße 9 in Wasserburg a. Inn
oberpriller architekten - architektur . stadt . planung

Offener einphasiger Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil "Neubau der Staatlichen Realschule Kemnath mit 3-fach-Turnhalle"

Auslober: Landkreis Tirschenreuth

Jahr: 2019

Der Landkreis Tirschenreuth beabsichtigt den Neubau der staatl. Realschule in Kemnath. Im Zuge des Schulneubaus möchte die Stadt Kemnath das Areal im Bereich des Schulstandortes städtebaulich neu ordnen und entwickeln.

Das Wettbewerbsgebiet lässt sich in drei Bereiche gliedern:

Schulzentrum mit dem Standort der neuen Realschule, der neuen Turnhalle und den bestehenden Einrichtungen Hallenbad, Mehrzweck-halle und den vorhandenen Parkplätzen,

Sport- und Freizeitzentrum mit der bestehenden Schulsportanlage, dem BHKW und einem zu planenden zusätzlichen Fußballplatz und einem neuen Aufwärm- und Funktionsgebäude,

Wohngebiet angrenzend an das bereits in Planung befindliche Baugebiet „An der Berndorfer Straße“.

Gegenstand des Wettbewerbs ist die städtebauliche Neuordnung des gesamten Bereichs als städtebaulicher Realisierungs- und Ideenteil, sowie der Neubau der Realschule einschließlich der zugehörigen Freianlagen als Realisierungsteil.

 

Modelleinsatzplatten werden bei Wettbewerbsteilnahme zur Verfügung gestellt. Bitte fordern Sie diese zeitnah über mail@oberprillerarchitekten.de an!

 

Die Anlagen zu Auslobung und Kolloquiumsprotokoll stehen Ihnen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung:

https://www.dropbox.com/sh/51esr64stm0jmhp/AADoHeiBUZ373_iu48rbCr_Pa?dl=0

Die Anlage D1 Plangrundlage Modellausschnitt wurde den Anlagen Protokoll Kolloquium hinzugefügt.

 

Die Teilnehmer sind zum Kolloquium und Rückfragenbeantwortung am 21.08.2019, 12:00 Uhr, im Foyer der Mehrzweckhalle in Kemnath herzlich eingeladen.

 

Aufgrund mehrfacher Nachfrage teilen wir Ihnen mit, dass die Anlage „Teilnahmeantrag Eigenerklärung“ als allgemeines Formular zur Eigenerklärung der Eignungskriterien lediglich der Verfassererklärung beigelegt werden muss.

Download: Bekanntmachung

Download: Auslobung

Download: Protokoll Kolloquium

Download: Anlagen Protokoll Kolloquium