oberpriller architekten - architektur . stadt . planung

Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Auswahl- / Losverfahren "Erweiterung Adalbert-Stifter-Grundschule und Neubau Kinderhort St. Magnus", Stadt Marktoberdorf

Auslober: Stadt Marktoberdorf

Jahr: 2024

Die Stadt Marktoberdorf ist Sachaufwandträger für die Adalbert-Stifter-Grundschule in Marktoberdorf. Die Schule besteht momentan aus 10 Klassen und soll zu einer kompletten 3-Zügigkeit mit 12 Klassen erweitert werden und eine Aula erhalten. Die Stadt Marktoberdorf betreibt zur Nachmittagsbetreuung direkt an der Schule den 4-gruppigen Kinderhort St. Magnus. Der Hort ist derzeit provisorisch in Räumen der Schule und in Containern auf dem Schulhof untergebracht. Die Betriebserlaubnis ist befristet.
Der Hort soll im Zuge der Erweiterungsmaßnahmen der Grundschule neu gebaut und auf 6 Gruppen vergrössert werden.
Aktuell ist am Hort eine Vorschulgruppe (Kindergartengruppe) organisatorisch angegliedert, die bisher in einem separaten Gebäude in unmittelbarer Nähe untergebracht ist. Diese Gruppe sollte (als 7. Gruppe) auch im neuen Hortgebäude untergebracht werden. Trotz organisatorischer Trennung (Hort, Grundschule) muss ein bauliches Gesamtkonzept entstehen.

Download: Bekanntmachung

Download: 1.1 Teilnahmeantrag

Download: 1.2 Bewerberbogen zum Teilnahmeantrag

Download: 2.1.1 Erklärung der Bewerbergemeinschaft_verschiedene Leistungsbilder

Download: 2.1.2 Erklärung der Bewerbergemeinschaft_gleiche Leistungsbilder

Download: 3.1 Liste geeigneter Referenzen

Download: 3.2 Referenzbescheinigung

Download: 4.0 Erklärung Bezug Russland