oberpriller architekten - architektur . stadt . planung

Offener städtebaulicher Realisierungswettbewerb "Neugestaltung der Innlände in Neuhaus am Inn"

Auslober: Gemeinde Neuhaus am Inn

Jahr: 2021

Die Gemeinde Neuhaus am Inn beabsichtigt den Bereich der „Innlände“ gegenüber der oberösterreichischen Barockstadt Schärding neu zu gestalten. Nach der in den 1970-iger Jahren durchgeführten Hochwassersanierung, bei der der alte Ort Neuhaus nahezu komplett abgelöst und abgebrochen wurde, soll die einzigartige Landschaft der Innlände aufgewertet werden. Neben der Steigerung des Aufenthaltscharakters verlangt die übermächtige, gegenüberliegende Kulisse von Schärding eine selbstbewusste Geste von Neuhaus in Form einer multifunktionalen Aktionsfläche und attraktiven Zugangsgestaltung zum Inn-Ufer. Durch einen Ausbau von Freizeit- und Erholungsflächen, aber auch durch die touristische und kulturelle Vernetzung der Inngemeinden kann die Attraktivität von Neuhaus deutlich gesteigert und durch diese Maßnahmen ein Rückgang der Bevölkerung verhindert werden. Durch die Gestaltung der Innlände soll ein identitätsstiftender Aufenthaltsbereich für Neuhaus entstehen.

Downloadlink für die Anlagen der Auslobung:

https://www.dropbox.com/sh/r0y6ibh2lpli4je/AACSrhOd9h2Nr7ZgeOqKv5p-a?dl=0

Downloadlink für die Anlagen des Rückfragenprotokolls:

https://www.dropbox.com/sh/kae37j8t0gnntsc/AADxGxAfvLnplL7o0ZiqJ-Bba?dl=0

Download: Bekanntmachung

Download: Auslobung

Download: Rückfragenbeantwortung

Download: Sammelliste

Download: Protokoll Preisgericht