Generalplanung „Umbau des Familienbades Perlesreut zum Inklusions-, Sport- und Spiel(frei)bad mit energetischer Optimierung“ VgV Generalsanierung mit Brandschutzertüchtigung der Hainbrunnenschule, Forchheim Sanierung und Erweiterung der Ilztalschule, Kalteneck, Gemeinde Hutthurm WBW Neubau Rathaus Tegernheim WBW „Errichtung Wohnhaus für Betreutes Wohnen am Tassiloweg“, Gemeinde Hallbergmoos Angstlareal, Geisenhausen Gestalterische Aufwertung des Ortszentrums von Egglfing am Inn Ersatzbau Landratsamt Miesbach Neugestaltung des Sanierungsgebietes in Eschenbach i.d.Opf. „Ehemaliges AOA Gelände“, Gauting Sanierung und Erweiterung Grundschule Spardorf „Neubau einer Seniorenanlage“, Prutting „Altengerechte Wohnanlage im Stadtzentrum“, Stadt Dingolfing Ehemaliges Bahngelände westlich des Hauptbahnhofs, Landshut VgV Flächennutzungsplan Landsberg am Lech Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Auswahl-/ Losverfahren „Neubau 3-gruppiger Kindergarten“, Marktoberdorf Verhandlungsverfahren zu Architektenleistungen zur Errichtung einer Wohnanlage auf dem Grundstück Ponschabaustraße 9 in Wasserburg a. Inn Nichtoffener Realisierungswettbewerb „Geförderter Wohnungsbau“, Gemeinde Tegernheim Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil und vorgeschaltetem Auswahl-/Losverfahren „Gestalterische Aufwertung des Ortszentrums von Fürstenzell“ VgV Freiflächenplanung Nordpark Teil III, Stadt Plattling Wettbewerb Realschule Landshut Architektenleistungen zum „Mietwohnungsbau an der Diesenbacher Straße / Schwandorfer Straße“, Regenstauf Wettbewerb Jugendamt Bistum Regensburg Mietwohnungsbau Am Kirchengraben, Lappersdorf Familienzentrum Marktoberdorf Erweiterungs-Neubau Raiffeisenbank Ersatzneubau Zweifeldturnhalle, Niederviehbach Eingangsgebäudes mit Gaststätte weitere Wettbewerbe VgV-Verfahren
oberpriller architekten - architektur . stadt . planung

Generalplanung "Umbau des Familienbades Perlesreut zum Inklusions-, Sport- und Spiel(frei)bad mit energetischer Optimierung"

Auslober: Kommunalunternehmen Perlesreut

Jahr: 2018

Das Familienbad Perlesreut dient neben der freien Nutzung vor allem als Sportbad für öffentliche sowie auch
für regionale Schulen, Kindergärten und Vereine der Region Ilzer Land. Für das Bad (Baujahr 1972) stehen
dringende technische und funktionale Sanierungsmaßnahmen an. Die Zielsetzung der Sanierung geht jedoch
deutlich über den Bauunterhalt hinaus. Im Rahmen der bedarfsgerechten Anpassung an die technischen und
funktionalen Anforderungen von Energieeffizienz und vor allen der Barrierefreiheit soll die Anlage als erstes
Inklusionsbad Niederbayerns ertüchtigt werden.
Die Maßnahme wird durch die Städtebauförderung und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung
(EFRE) gefördert, eine klare Zuordnung der Kosten zu den jeweiligen Programmen ist daher zwingend
erforderlich.
Den Bürgern soll darüber hinaus die Möglichkeit geboten werden, sich in den Prozess einzubringen und an dem
Modellprojekt mitzuwirken.
Eine Bestandsaufnahme ist als Grundlage vorhanden.

Download: Bekanntmachung

Download: Kuvertaufkleber Teilnahmeantrag

Download: Bewerbungsformblatt

Download: Teilnahmeantrag

Download: Matrix Auswahlverfahren

Download: Honorarangebot

Download: Matrix Verhandlung